Projekte

Im Zentrum von ALUNA werden unterschiedliche Projekte zur Förderung der Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen angeboten:

  • ALUNA Kompetenzzentrum: Im Kompetenzzentrum von ALUNA werden über 850 Kinder, Jugendliche und Erwachsene von einem interdisziplinären Team von 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut.
  • ALUNA móvil: Es existiert eine mobile Einheit, bestehend aus einer Früherzieherin, einer Sozialarbeiterin und wenn nötig einer Physiotherapeutin. Sie besuchen Säuglinge und Kleinkinder mit Behinderung an ihrem oft schwer zugänglichen Wohnort in Aussenquartieren der Stadt und leiten die Mütter in ihrer oft gravierenden Hilflosigkeit an. 
  • Satelite Policarpa: Im Armenviertel Policarpa werden zur Zeit Kinder und Jugendliche in Kleingruppen zweimal pro Woche individuell gefördert.
  • Facheinsätze: Regelmässig arbeiten Schweizer Fachpersonen (Egotherapeutinnen und Heilpädagoginnen) im Kompetenzzentrum ALUNA mit.
  • Mütterkurse: : Es werden Kurse für „Madres comunitarias" (Mütter, Pflegemütter und Kindergärnterinnen) durchgeführt, die im Sinne eines Kinderhortes tagsüber Kinder  in den armen Vierteln der Stadt betreuen, unter welchen sich auch behinderte Kinder befinden. Ein Kurs besteht aus jeweils 10 bis 12 Kurssitzungen von 4 Stunden am Samstagvormittag. Geleitet werden die Kurse von 2 bis 4 Fachpersonen des interdisziplinären Teams von Aluna. Pro Kurs nehmen ca. 25 Personen teil. Die Nachfrage nach diesen Kursen ist gross. 2017 wurden 329 Teilnehmerinnen weitergebildet.
  • Ausbildung von Praktikanntinnen und Praktikanten: In Aluna werden Praktikantinnen und Praktikanten verschiedener Universitäten Cartagenas ausgebildet. Studentinnen und Studenten der Fächer Pädagogik, Physiotherapie, Logopädie, Psychologie und Sportpädagogik machen während mehrerer Wochen bis Monaten ihre Praktika in Aluna. Die Praktikantinnen und Praktikanten werden fachlich begleitet und in regelmässigen Sitzungen von den für ihr Fach zuständigen Verantwortlichen ausgebildet. Aluna betrachtet dieses Angebot als einen wichtigen Beitrag an die Ausbildung junger Berufsleute in Kolumbien.
  • Interne Aus- und Weiterbildung von Fachpersonal:  Einmal im Monat wird ein Weiterbildungstag durchgeführt. Die Ausbildner sind Fachpersonen der Bereiche Pädagogik und Heipädagogik sowie verwandten Gebieten. 
  • Kurs in Heilpädagogik: Alle neuen Mitarbeiter und manchmal auch ältere nehmen an einem Kurs in Heilpädagogik teil, durch den das heilpädagogische Grundwissen vermittelt wird. 2017 haben 32 Personen diesen Kurs abgeschlossen.
  • Kurs in Heilpädagogischer Früherziehung: 17 Heilpädagoginnen und Therapeutinnen haben am Kurs in Heilpädagogischer Früherziehung teilgenommen. Dieser Kurs dauert jeweils total drei Semester (2 Semester Theorie, 1 Semester Praxisanteil).

 


 
 
Spenden via Paypal

 

ALUNA Kolumbien

Wir sind ZEWO zertifiziert!