Chronik


2014
Jubiläum: 15 Jahre ALUNA! Durch den engagierten Einsatz vieler Menschen ist es gelungen, ALUNA, innerhalb dieser eigentlich sehr kurzen Zeit, als angesehenes Kompetenzzentrum für "Pedagogía Especial" (Sonderpädagogik) in Kolumbien zu etablieren. Viel Spass beim Lesen der Jubiläumsschrift.

2012 bis 2013
Ausbau des Projekts ALUNA-Móvil. ALUNA übernimmt die Pionierrolle für die Heilpädagogische Früherziehung (Atención Temprana) in Kolumbien: Sowohl die ambulante Heilpädagogischen Früherziehung in ALUNA als auch die mobile Heilpädagogische Früherziehung (ALUNA-Móvil) für Kinder mit einer Entwicklungsbeeinträchtigung sind in dieser Form für Kolumbien einzigartig. 

2011
Ursula Schläppi übernimmt ab Januar 2011 die Gesamtleitung von ALUNA. Sie wird von einem Team mit über 125 Fachpersonen unterstützt. 

2010
Das Projekt ALUNA-Móvil schliesst die Pilotphase ab und wird definitiv etabliert. ALUNA bildet Personen in Heilpädagogischer Früherziehung aus. Florian Ingold und Alexander Mestre übernehmen das Präsidium des Vereins Grupo Colombo-Suizo in der Schweiz. 

2009
Jubiläum: 10 Jahre ALUNA! Sehen Sie sich das lebensfrohe Jubiläums-Video an. ALUNA wird als Kompetenzzentrum für Heilpädagogik wahrgenommen und hat Ausstrahlung über die Landesgrenzen hinaus. Aufbau des Projekts ALUNA-Móvil.

2008
ALUNA-Móvil startet. Ursula Schläppi übernimmt die pädagogische Leitung von ALUNA.

2007
Einführung von ALUNA-Móvil Eine Equipe von Fachkräften gehen in ausgewählte Armenquartiere zur Förderung von Säuglingen und Kleinkindern mit einer Behinderung. 

2006
Externe Evaluation der nationalen pädagogischen Universität in Bogota attestiert dem Projekt einen sehr hohen Qualitätsstandard. Aufbau der Früherziehung in ALUNA. 

2005
Aufbau der Reittherapie, Bau des Therapiebades. Durchführung eines Nachdiplomstudiums in "Investigación educativa" für 30 Fachleute. 

2004
Durchführung von Weiterbildungskursen für therapeutische und sozialpädagogische Berufe. 

2003
Einweihung des Neubaus ALUNA als "Kompetenzzentrum für Heilpädagogik". 

2002
Baubeginn des neuen Zentrums. Gründung des Vereins Grupo Colombo-Suizo de Pedagogía Especial in der Schweiz, mit Sitz in Maur/ZH, als Partnerorganisation des Vereins in Kolumbien. Gründungspräsident in der Schweiz: André Kunz (Dr. phil., Erziehungswissenschafter und Sonderpädagoge). 

2001
Landerwerb für einen Neubau im Zentrum Cartagenas. 

2000
Eröffnung des Satellitenprojektes Policarpa. 

1999
Eröffnung von ALUNA als Zentrum zur Förderung von Kindern und Jugendlichen mit schwerer Behinderung und zur Weiterbildung von Lehrpersonen in Tubaco, ausserhalb von Cartagena. Aufbau des Elternvereins und enes fachlich qualifizierten Mitarbeiterstabes.

1996 bis 1998
Projekte in Cartagena. Die "Grupo ColomboSuizo de Pedagogía Especial" erhält die staatliche Anerkennung als Hilfswerk in Kolumbien (Personaría jurídica). Aufbau der Schule in Marlinda, einem Armenviertel von Cartagena. Seit 2000 wird die Schule von der Stadt übernommen. 

1991
Eröffnung des Heilpädagogisch-medizinischen Zentrums in Tunja /Boyacá. Seit 1999 ist das Zentrum selbständig. 

1991 bis 1997
Zweijährige Ausbildungskurse für Lehrpersonen in Heilpädagogik, Cartagena. 

1986 bis 1998
Sechs Kongresse für Heilpädagogik in Cartagena. 

1985 
Gründung der "Grupo Colombo-Suizo de Pedagogía Especial" in Cartagena durch Maja Weber (Heilpädagogin), Aurelio Tobón (Dr. med. Neurologe), Rafael Diaz (Dr. med. Rehabilitationsarzt) und Hermann Siegenthaler (Prof. Dr. phil., Heilpädagoge) mit dem Ziel, die Heilpädagogik in Kolumbien auf- und auszubauen.

 
 
Spenden via Paypal

 

ALUNA Kolumbien

Wir sind ZEWO zertifiziert!